Marie Giroux - Mezzosopran

Die Mezzosopranistin Marie Giroux wurde in Avignon/Frankreich geboren. Sie begann mit ihrer künstlerischen Ausbildung zunächst in Paris und Toulouse und studierte im Anschluss an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin, wo sie ihren Abschluss als Solistin 2003 erhielt. Unter anderem sang sie Eblouie in der Deutschen Uraufführung von Bohuslav Martinùs "Die Drei Wünsche” und die Lucy in der "Dreigroschenoper” in der Kulturbrauerei Berlin.

Im Jahre 2002 war sie Christine im "Phantom der Oper" (von Hoffmann/Freynik) auf Europatournee, sowie Hänsel in "Hänsel und Gretel" (2004/2005). Im Jahre 2005 sang sie die zweite Dame in der "Zauberflöte” im Musikfestival von Soest. In "Cenerentola” übernahm sie 2007 die Titelrolle im Opernhaus Hannover. 2008 war sie die dritte Dame in der vielgefeierten Produktion "Die Zauberflöte in der U-Bahn" von Christoph Hagel. 2009 stellte Marie Giroux Madame Sorelli im "Phantom der Oper" auf einer Deutschlandtournee dar sowie die Lucile in dem Operetten-Krimi "Freitag der 13te”.

Im selben Jahr sang sie erneut die Partie des Hänsel in "Hänsel und Gretel" u. a. in Admiralspalast Berlin. Im Herbst 2010 sang sie die Rolle der Anna Magdalena Bach in einer Uraufführung des Singspiels "Ein Bachspiel" über das Leben von Johann Sebastian Bach in der UFA-Fabrik Berlin. Im Winter 2010 übernahm sie ebenfalls die Rolle der Tisbe in Gioachino Rossinis "Cenerentola”.

2013 wird Marie Giroux die Rolle der Carmen im Rahmen des internationalen Opernfestivals von Macao (China) singen, sowie in der Komischen Oper Berlin ihr Debüt als dritte Dame in der Zauberflöte geben. Ebenso übernimmt sie die Rolle der Emilia in Verdi´s Otello sowohl in der Oper von Erfurt als auch in der Oper von Genua (Italien). Weiterhin gastiert sie als Solistin in Opern- und Operetten-Galas in namhaften Konzertsälen wie dem Gewandhaus Leipzig. 2014 ist sie schon beim Opernfestival von Avenches unter der Leitung von Julien Salemkour, dem Assistenten von Daniel Barenboim, in der Oper Carmen für die Titelrolle engagiert. 2015 wird Marie Giroux in der Oper von Monte Carlo in Carmen von Georges Bizet und Il Viaggio a Reims von Gioachino Rossini debütieren.

Neben Ihrer Tätigkeit als Opernsängerin ist Marie Giroux als Konzertsängerin international aktiv. Außerdem gibt sie Lieder-, Musical- und Kabarett-Chanson-Abende.